Kloster Königsfelden – Museum Aargau

Das Kloster Königsfelden mit seinen europaweit bekannten Glasfenstern steht auf dem Gebiet des ehemaligen römischen Heerlagers Vindonissa. Seit 700 Jahren erinnert es an die mächtige Dynastie der Habsburger, aus der einst Könige und Kaiser hervorgingen.

Schulklassen können das Kloster Königsfelden auf einer Führung oder mit einem selbstständigen Lernangebot kennenlernen. Auf einem geführten Rundgang durch die Kirche und über das Areal des ehemaligen Klosters lernen die Schülerinnen und Schüler das Leben in der Gemeinschaft der Nonnen und Mönche kennen. Ausgerüstet mit dem Kloster-Kit können sich Kinder in Kleingruppen in verschiedene Facetten der Klostergeschichte vertiefen. Das Parkgelände rund ums Kloster eignet sich zum Picknicken.

Fachbereiche Lehrplan

  • Ethik, Religionen, Gemeinschaft (mit Lebenskunde)
  • Natur, Mensch, Gesellschaft
  • Räume, Zeiten, Gesellschaften (mit Geografie, Geschichte)
  • Überfachliche Kompetenzen

Schulstufe

  • 1. Zyklus
  • 2. Zyklus
  • 3. Zyklus

Angebote des Lernorts

  • Besichtigungen
  • Führungen
  • Workshops

  • Kloster-Kit für Erkundungen in Gruppen auf eigene Faust

Informationen zu den didaktischen Angeboten beim Anbieter

Kosten

  • Die Angebote sind kostenpflichtig.
  • Aargauer Schulen erhalten 50% Ermässigung über den Impulskredit «Kultur macht Schule».
  • Schulklassen aus Windisch und Brugg geniessen freien Eintritt.

Kontakt